„The Voice of Germany“ Finale: Die zweite Runde!

Jetzt waren bei „The Voice of Germany“ alle Kandidaten auf der Bühne. Die erste Runde ist vorbei und Isabell Schmidt führt das Rennen um den Titel an. Können die Jungs ihr den Sieg noch vor der Nase wegschnappen? Nelly Furtado lobt gerade James Borges noch einmal in den Himmel, auch wenn wir alle seinen tollen Auftritt gesehen haben, so nutzt es ihm schon ein wenig wenn er von so einem Weltstar gelobt wird. Zumindest gibt es Selbstvertrauen für den nächsten Auftritt.

Isabell Schmidt mit Heimweh

Isabell Schmidt wird jetzt „Heimweh“ singen, der Song der ihr in den Download-Charts schon so viele Stimmen gebracht hat. Ein Titel der aber direkt ans Herz geht und uns alle betrifft. Jeder findet sich in dem Track wieder und genau das ist wohl auch das Geheimnis ihres Erfolges. Isabell Schmidt singt ihren Song heute aber auch wieder mit so viel Gefühl, dass man auf die Bühne springen will um sie einmal fest, tröstend in die Arme zu schließen. Unfassbar gut gesungen! Eine Mischung aus Ballade und Rock die berührt und mitreisst.

Leona Lewis im Duett mit Michael Lane

Für Michael Lane ist es eine große Ehre den Song nicht nur mit Leona Lewis singen zu dürfen, er darf ihn sogar beginnen! Die beiden kommen sich auf der Bühne sehr nah, doch das macht Michael überhaupt nicht nervös, er singt wie immer beeindruckend gut! Bei diesem Auftritt wird mal wieder klar welch hohes Niveau diese Castingshow hat. Das hätte man gesanglich wahrscheinlich gar nicht besser machen können. Natürlich springt Xavier Naidoo von seinem Stuhl, nach dem Auftritt und auch Leona Lewis lobt ihren Duettpartner noch einmal mit großen Worten.

James Borges und The BossHoss

The BossHoss werden jetzt gemeinsam mit ihrem Schützling James Borges auf die Bühne gehen. Irgendwie bin ich mir absolut sicher, dass es ein echt guter Auftritt werden wird. Die beiden Großstadt-Cowboys und James Borges sind schon ein tolles Team und ihre Version von „It’s not unusual“ muss unbedingt ihren Weg in meine Musiksammlung finden, ein unvergesslicher Auftritt im Finale von „The Voice“!

Nick Howard mit „Unbreakable“

Nick Howard wird nun auch mit seinem eigenen Song auf die Bühne treten. Er wurde zu dem Titel inspiriert, als er miterleben musste wie viele Menschen unter dem Hurrican Sandy haben leiden müssen. Daher kommt auch das tiefe Gefühl, welches er vermittelt, wenn er diesen Titel singt. Wird er jetzt wieder so gut abliefern, wie wir es von ihm kennen? Ja, er macht es! Er ist, genau wie die anderen drei Kandidaten, unf***fassbar gut! Was ein Abend mit grandioser Musik und tollen Gefühlen.

"The Voice of Germany" Finale: Die zweite Runde! - TV
Foto: (c) Sat.1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.