The Voice of Germany: Michael Heinemann gegen Nick Howard

Michael Heinemann gegen Nick Howard soll das erste Battle im Halbfinale von „The Voice of Germany“ werden. Rea Garvey drückt als Coach natürlich beiden Schützlingen die Daumen. Vor den „Blind Auditions“ stand Michael Heinemann noch nie auf einer Bühne, jetzt hat sich aber einiges für den sympathischen jungen Mann geändert. Rea findet seine Stimme unfassbar stark. Die Bühne ist für ihn zu seine zweiten zuhause geworden und heute zeigt er uns seinen eigenen Songs. Rea Garvey hat ihm diesen Song auf den Leib geschrieben. Mal sehen wie er beim Publikum ankommt.

„Words (Try To Hold On)“ klingt dann auch wirklich gut. Der Titel bietet Michael Heinemann die Möglichkeit die ganze Bandbreite seiner Stimme zu präsentieren. Wie will Nick Howard dies noch schlagen?

Nick Howard hat jetzt die Chance seine ganz eigene Musik zu präsentieren. „Unbreakable“ hat er selber geschrieben und beschreibt seine Erfahrungen bei „The Voice of Germany“. Er hält sich für einen Geschichtenerzähler und wir hängen an seinen Lippen. Nick hat dann natürlich auch einen so starken Auftritt auf die Bühne gelegt, dass ich mich einfach mal wieder nicht entscheiden kann.

Jetzt singen sie noch ein Battle! Ein Duett in dem wir die beiden direkt vergleichen können. Wird das helfen eine Entscheidung zu treffen? Die beiden liefern ein grandioses Duett ab und es zerreißt mir das Herz, dass einer von den beiden die Show gleich verlassen wird. Michael Heinemann mit seiner kraftvollen, tiefen Stimme und Nick Howard mit den hohen sanften Tönen, was eine Kombination!

Michael Heinemann gegen Nick Howard – Wie wertet Rea Garvey?

Wie wird Rea jetzt dieses Duell bewerten? Nick 53 und Michael 47 Prozent, doch wie entscheiden die Zuschauer? Nick Howard ist im Finale!

Nick Howard
Foto: (c) Sat.1