"Dagobert" Arno Funke muss RTL-Dschungelcamp verlassen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der ehemalige Kaufhaus-Erpresser Arno Funke hat das Dschungelcamp des Senders RTL verlassen müssen. Der 62-Jährige wurde am Sonntagabend als dritter Teilnehmer von den Zuschauern per Telefon heraus gewählt. Funke beging 1988 sowie von 1992 bis 1994 Kaufhaus-Erpressungen: bei letzteren wurde er unter seinem Erpresser-Pseudonym „Dagobert“ durch Presseberichte bundesweit bekannt.

Die Erpressung als „Dagobert“ wurde zum längsten und aufwändigsten Erpressungsfall in der deutschen Kriminalgeschichte. Die RTL-Sendung „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ ist eine ursprünglich aus dem Vereinigten Königreich stammende Reality-Show, die seit 2004 in Deutschland ausgestrahlt wird.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.