Dani Levy: Kinder mit Aufklärungsgesprächen vor Missbrauch schützen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Erfolgsregisseur Dani Levy („Alles auf Zucker“) versucht, seine beiden Kinder durch intensive Gespräche vor der Gefahr eines sexuellen Missbrauchs zu schützen. „Meine Frau und ich versuchen, den beiden klarzumachen: Ihr habt ein Recht, darüber zu entscheiden, was auf körperlicher Ebene mit euch passiert. Wer euch küsst, wer euch anfasst“, sagte Levy der „Welt“.

„Viele Kinder denken: Was die Erwachsenen sagen, muss ich machen. Vor allem, wenn es in einem autorisierten Umfeld geschieht.“ Ihnen beizubringen, dass das nicht so ist, sei ein längerer Prozess. Mit der 13-jährigen Tochter sei das Gespräch momentan nicht so einfach: „Die möchte gerade gar nicht mit ihren Eltern über das Thema Sexualität sprechen.“ Sein sechsjähriger Sohn sei da „offener“. Levy hat im Auftrag des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Missbrauchs im Rahmen der Kampagne „Kein Raum für Missbrauch“ gerade zwei Filmspots abgedreht, die am Donnerstag in Berlin vorgestellt werden.