David Cronenberg bekommt nicht gerne Preise?

David Cronenberg ist froh, dass er mit „Cosmopolis“ für keinen großen Filmpreis nominiert wurde. Damit kann er sich in diesem Jahr nämlich von Oscars, Golden Globes und Co. fernhalten. Der Regisseur sagte „Movieline“ dazu:

„Die Leute, die Filme herausbringen, freuen sich über Nominierungen, sie wollen, dass man mehr macht und man versteht es, weil die Preise vielleicht mehr Menschen dazu bringen, den Film zu sehen. Das ist oberflächlich gesehen, eine gute Sache. Trotzdem ist es großer Mist, es ist nervig und das alles ist sehr problematisch. Aber es gibt den Leuten etwas, über das sie schreiben können und Strukturen. Wir verstehen das. Aber ich werde mir keine Preisverleihung ansehen.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.