Die Küchenchefs: Das „Al Diabolo“ in Stadtlohn

Der gelernte Koch Christoph Wilkes (44) machte im Jahr 2004 seinen Wunsch von einem eigenen Restaurant wahr und kaufte von einem Freund das mexikanische Restaurant „Al Diabolo“ in Stadtlohn. Da dieses Restaurant immer guten Umsatz machte und oft schon Wochen im Voraus ausgebucht war, fühlte sich Christoph positiv bestärkt. Allerdings sollte sich alles anders entwickeln, die einstige Goldgrube rutschte immer weiter ab, die Gästezahlen sanken.

Christoph änderte 2011 das Konzept, es gab nun deutsche Gerichte auf der Speisekarte und er gab dem Restaurant den ursprünglichen Namen „Röttger´s Wirtshaus“ wieder. Viel änderte dies aber nicht an der Situation des Restaurants, mittlerweile kann er sogar seine Angestellten nicht pünktlich bezahlen. Nun sollen die „Küchenchefs“ Christophs Misere ein Ende bereiten und ihm helfen, aus seinem Traum wieder etwas Positives zu machen. Ralf Zacherl, Mario Kotaska und Martin Baudrexel finden zunächst keinen Grund, warum das Restaurant so schlecht ankommt, am Essen liegt es jedenfalls nicht.

Nach intensiver Recherche der „Küchenchefs“ im Ort kommt der wahre Grund ans Licht: Chef Christoph ist für seine Launen im Ort bekannt, sein Ruf hat einen Knacks. Gespräche mit ihm werden nötig sein, um an der Lage des Restaurants etwas ändern zu können. Wird er Einsicht zeigen?

Die Küchenchefs: Das „Al Diabolo“ in Stadtlohn – Sendetermin:

VOX strahlt „Die Küchenchefs“ am Sonntag, den 13.01.2012 um 19:15 Uhr aus.

Mario Kotaska in Aktion Foto: (c) VOX / Stefanie Moser