Dschungelcamp 2013: Joey Heindle trinkt nicht gern vor der Kamera!

In diesem Jahr ist ein Kandidat im Dschungelcamp, der immer wieder beweist, wie sehr sich die Teilnehmer darüber bewusst sind ständig von Kameras begleitet zu werden. Gestern feierte Claudelle Deckert noch ihren Geburtstag im Dschungelcamp 2013, doch Joey Heindle war wegen der Kameras so gar nicht in Feierlaune. Zu dem freudigen Anlass spendierte RTL den Campern eine Flasche Champagner. Passende Gläser waren natürlich auch dabei. Freudeschreiend rennt Claudelle damit ins Camp und auch die anderen Stars jubeln vor Freude und bedanken sich.

Nur Joey Heindle wittert den Braten: „Bitte lasst uns erst was essen, denn wenn wir es jetzt trinken, dann werden wir alle betrunken. Heute werde ich schlafen wie ein Esel! Hammer, ich werde schlafen wie ein Esel.“ Fiona Erdmann scheint dieses sprachliche Bild nicht zu kennen und erkundigt sich direkt: „Wie schlafen denn Esel?“ Joey: „Tief und fest, das Zeug macht mich schläfrig.“ Claudelle: „Ja, davon werde ich auch müde.“ Fiona: „Bisschen angeschwipst.“ Joey: „Dankeschön! Ich hoffe, es ist kein Essig.“

Joey Heindle schämt sich für die Mädels!

Die Freude im Camp ist riesig und es wird diskutiert, wie viele Gläser man aus der Flasche bekommt. Nach dem Abendessen wird der Sekt geköpft, getrunken und schon bald herrscht trotz Regen Partystimmung am Lagerfeuer: Die Stars singen und grölen in den Dschungel die Partykracher „Ein Stern, der deinen Namen trägt“, „Ab in den Süden“, „Hey, das geht ab“, „Skandal Im Sperrbezirk“, „Polonäse Blankenese“ und „Crying At The Discoteque“. Besonders die Mädchen haben dabei viel Spaß. Joey Heindle hingegen versucht immer wieder eher ernsthaftere Songs zu singen und sich ein wenig für die Mädels zu schämen. Schnell zieht er sich zurück, allerdings nicht ohne die Damen aufmerksam zu machen, dass man sich vor laufenden Kameras nun einmal nicht betrinken sollte. Joey ist einfach immer herrlich ehrlich!

Dschungelcamp 2013: Joey Heindle trinkt nicht gern vor der Kamera! - TV News

Foto: (c) RTL

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.