DSDS 2013: Ricardo Bielecki nutzt zweite Chance

Das er sich überhaupt noch einmal vor die TV-Kameras wagt ist schon unfassbar genug. Ricardo Bielecki hatte sich schon einmal bei DSDS versucht, doch seine ganze Energie steckte er damals in seine Wirkung nach außen. Was er dabei produzierte hat ihn sogar selber extrem geschockt. Sein Talent, das Singen, hat er damals mit Füßen getreten. Jetzt sitzt er am Klavier im Casting und will der Jury um Dieter Bohlen und Mateo Jaschik beweisen wie gut er wirklich ist.

Dieter Bohlen ist sich nach dem Auftritt im heutigen Casting sicher, dass es genau die richtige Entscheidung war ihn damals nach Hause zu schicken. Er war einfach begeistert von Ricardo Bielecki. Wir aber auch, denn er hat verdammt gut gesungen und Mateo hat ein positives „Heulen“ gehört. Der Track, der Auftritt ist einfach unter die Haut gegangen. Richtig gut!

Ricardo Bielecki steigert sich noch?

Bei ihm stellt sich die Frage? Wie soll sich dieser Kerl noch steigern. Wahrscheinlich werden wir genau das im Recall erleben!

Ricardo Bielecki im DSDS Casting Foto: (c) RTL

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.