Jeremy Irvine will Künstler sein!

Das Geld scheint nicht die wichtigste Rolle in seinem Leben zu spielen. Jeremy Irvine locken Hollywoods Gehaltsschecks nicht. Der Schauspieler gestand, dass er lieber in Filmen mitspielt, in denen er künstlerisch glaubwürdig rüberkommt, als in großen Blockbuster-Produktionen. Laut „contactmusic.com“ sagte der 22-Jährige Jeremy Irvine:

„Ich war in der privilegierten Position, in der ich viele Rollen angeboten bekam, die viel Geld eingebracht hätten – Hollywood-Filme eben. Ich konnte also zwischen zwei beruflichen Wegen wählen. Ich konnte mich entweder für kommerzielle Filme entscheiden oder für solche, an denen ich wirklich Spaß hatte, solche, die künstlerisch wertvoll sind. Natürlich gibt es viele verlockende Gründe, sich für den ersteren Filmtyp zu entscheiden, aber ich bin erleichtert, dass ich es nicht getan habe.“

Jeremy Irvine Facts:

Jeremy Irvine schaffte 2011 mit Steven Spielbergs Film „Gefährten“ seinen schauspielerischen Durchbruch.

Jeremy Irvine - "The Dark Knight Rises" European Premiere - Arrivals Foto: (c) Landmark / PR Photos