„Jonas Brothers“: Klage am Hals!

Sie sind bei ihren Fans unfassbar beliebt, doch einem Fan hat es offenbar gereicht! Die „Jonas Brothers“ sind tatsächlich von einem Fan verklagt worden. In der Anklageschrift der jungen Frau heißt es, sie sei während eines Konzerts der Band im Mai 2010 durch andere Konzertbesucher verletzt worden, als sie gegen eine Sicherheitsabsperrung gedrückt wurde. Wie TMZ berichtet, verlangt sie für die „psychischen und physischen“ Verletzungen, die ihr dadurch zugefügt wurden, nun Schadenersatz in bislang nicht bekannter Höhe.

Natürlich sind die Künstler wie die „Jonas Brothers“ für die Sicherheit auf ihren Konzerten verantwortlich, doch bleibt die Frage ob man dies in diesem Fall überhaupt hätte verhindern können. Dies wird nun ein Gericht beurteilen müssen.

Hartes Urteil gegen die „Jonas Brothers“?

Sollte die junge Frau recht erhalten, dann kann man in Amerika getrost von einer hohen Summe reden. Wir bleiben gespannt!

Jonas Brothers Foto: (c) Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.