Julianne Moore ist vor der Kamera nicht eitel

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Die US-Schauspielerin Julianne Moore ist vor der Kamera nach eigenem Bekunden nicht eitel. „Vor der Kamera bin ich uneitel. Es macht einfach Spaß, einen Charakter so gut es geht rüberzubringen“, sagte die 52-Jährige im Gespräch mit der „Brigitte“.

Zudem verriet die Schauspielerin, dass sie sich mit ihrem Alter arrangiert habe. „Natürlich will ich gut aussehen, aber auch altersgerecht. Für mich ist es wichtig, so ausdrucksstark wie möglich im Gesicht auszusehen“, betonte Moore. „Ich spiele niemanden mehr, der 30 ist, also muss ich auch nicht so aussehen.“ Auch mit Falten geht die Schauspielerin pragmatisch um. „Falten muss man akzeptieren und annehmen. So habe ich mich zumindest entschieden“, erklärte Moore.

Julianne Moore ist vor der Kamera nicht eitel - Promi Klatsch und Tratsch
Foto: Julianne Moore, Siebbi, Lizenz: dts-news.de/cc-by

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.