Matthias Schweighöfer: Warum trennen sich so viele Paare?

Matthias Schweighöfer scheint zu wissen was bei uns los ist! Die Schnelllebigkeit der heutigen Zeit ist nach Meinung von Matthias Schweighöfer nämlich der häufigste Grund für Trennungen und damit liegt er wahrscheinlich genau richtig. Der Schauspieler antwortete auf die Frage nach dem seiner Meinung nach häufigsten Trennungsgrund gegenüber „Cover Media“ wie folgt:

„Absolute Kommunikationsprobleme. Ich glaube wirklich … das schnelle Leben. Es gibt heutzutage keine Abhängigkeiten mehr voneinander. Jeder lebt sein eigenes Leben.“ Vor allem der Weg, immer eher vor Problemen aus dem Weg zu gehen anstatt sie gemeinsam zu lösen ist wohl Ausdruck dessen! Wer die ersten Hürden in einer Beziehung erfolgreich nimmt, der hat in den meisten Fällen auch eine lange Liebe vor sich.

Matthias Schweighöfer Facts:

Der Streifen „Schlussmacher“, bei dem Schweighöfer sowohl die Hauptrolle spielt, als auch wieder Regie führte, läuft seit dem 10.01. in den deutschen Kinos.

Matthias Schweighöfer: Warum trennen sich so viele Paare? - Promi Klatsch und Tratsch Foto: (c) FirstNews

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.