Amanda Seyfried: Männer müssen nicht nett sein!

Echte Kerle haben Ecken und Kanten! Mit netten Männern kann Amanda Seyfried offenbar nicht allzu viel anfangen. Die Schauspielerin steht eher auf mysteriöse Typen – obwohl sie selbst weiß, dass diese Männer auf Dauer nicht die richtigen für sie sind. Wie „Showbizspy“ berichtet, sagte Amanda Seyfried:

„Leider haben diese kaputten Typen für mich etwas attraktives an sich, aber auch für viele Frauen, mit denen ich gesprochen habe. Meine besten Freundinnen und ich stehen auf Fieslinge – manchmal. Sie sind interessant und mysteriös und geben uns diesen Kick und dieses Bedürfnis, ihnen nachzujagen oder sie zu binden – eben dieses Bedürfnis, das sie in einem selbst erwecken. Es macht eigentlich gar keinen Sinn. Es ist eine bizarre Psychologie, aber unglücklicherweise funktioniert die Welt so.“

Amanda Seyfried Facts:

Amanda Seyfried sieht übrigens ihren Hund als ihre bessere Hälfte. Die Schauspielerin hat zurzeit nur einen Kerl in ihrem Leben – und das ist ihr vierbeiniger Liebling, Finn.

Amanda Seyfried - 66th Annual Tony Awards

Foto: (c) Charles Norfleet / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.