Charlie Sheen: Leben durch Creme versaut?

Wie konnte er die Rolle seines Lebens bloß verlieren? Jetzt gibt es eine Erklärung die Charlie Sheen würdig zu sein scheint! Charlie Sheen glaubt, den Grund für seine bizarren Auftritt 2011 gefunden zu haben: Eine Testosteron-Creme soll schuld sein. Der Schauspieler legte sich damals mit „Two And a Half Men“-Produzent Chuck Lorre an und flog schließlich aus der Sendung. Aber weder Alkohol noch Drogen sollen dabei im Spiel gewesen sein, sondern eine potenzsteigernde Salbe, wie Charlie Sheen in einem Interview sagte:

„Ich denke, ich hatte zu viel von dieser Testosteron-Creme benutzt, ich glaube, es hatte sich in… ein Steroid verwandelt. Ich denke, das war eine steroide Wut. Das ist die einzige Erklärung, die ich dafür habe. Es gab keinen Alkohol, keine Schmerzmittel, ernsthaft – es gab nichts davon, keine Straßendrogen.“

Charlie Sheen Facts:

Charlie Sheen wurden Anfang 2011 wegen seiner Drogeneskapaden bei „Two And a Half Men“ gefeuert. Damals gab der Schauspieler die ganze Schuld an seinem Absturz dem Serien-Schöpfer Chuck Lorre.

Charlie Sheen: Leben durch Creme versaut? - Promi Klatsch und Tratsch

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.