Dido kämpft noch immer mit Schwangerschaftspfunden

London (dts Nachrichtenagentur) – Die Sängerin Dido hat auch 19 Monate nach der Geburt ihres Sohnes Stanley noch mit Schwangerschaftspfunden zu kämpfen. „Es ist ein kleiner Kampf, weil ich ja essen muss, um Energie zu haben. Ich war die ganze Zeit hungrig“, verriet die 41-Jährige britischen Magazin „Hello!“ Es sei ein Mythos, dass man beim Stillen Gewicht verliere.

„Aber ich mache mir darüber wenig Sorgen, weil ich mir jetzt viel mehr Gedanken darüber mache, wie ich eine gute Mutter sein kann.“ Während ihrer Schwangerschaft arbeitete Dido an ihrem neuen Album „Girl Who Got Away“. Dazu sagte die Sängerin: „Normalerweise bin ich im Studio alleine. Es war schön, Stan beim Singen zu spüren, wenn er trat oder sich bewegte.“ Dido nahm sich nach der Geburt eine Auszeit und beendete ihr Album Ende 2012.

Dido, Sony/Guy Aroch,  Text: über dts Nachrichtenagentur
Foto: Dido, Sony/Guy Aroch, Text: über dts Nachrichtenagentur

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.