Für Bruce Willis ist Vater sein das Größte

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – US-Schauspieler Bruce Willis ist ganz vernarrt in seine zehn Monate alte Tochter Mabel. Sie sei das Wichtigste in seinem Leben, sagte der 57-Jährige im Interview mit dem Fernsehsender Tele 5. „Sie gibt mir alle Kraft der Welt. Ganz im Ernst: Alles andere hat letztlich keinerlei Bedeutung für mich. Interviews geben? Filme drehen? Gähn! Ja, sicher, mein Beruf ist bisweilen auch aufregend und macht mir im Grunde genommen durchaus Spaß, aber manchmal trennt er mich eben auch von meiner Familie – und das mag ich überhaupt nicht.“

In seinem fünften „Stirb langsam“-Film, der gerade in Berlin seine Premiere hatte, gibt sich Willis wieder kämpferisch. Zu Hause allerdings ist viel ruhiger. „Ja, ich bin eine Miezekatze. Natürlich poltere ich privat nicht so durchs Leben wie John McClane, das könnte ich mir auch nicht erlauben. Ich finde, ich kann von Glück reden, dass meine Frau mich mit all meinen Macken toleriert.“

Bruce Willis, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bruce Willis, über dts Nachrichtenagentur

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.