„One Direction“ finden Kritik unfair!

Man hatte sie heftig kritisiert, oder zumindest die Berichterstattung über sie. „One Direction“ wehren sich allerdings jetzt doch gegen die Kritik von Jake Bugg. Der Sänger und Songwriter hatte sich in einem Interview schockiert darüber gezeigt, dass die Boyband bereits mit den „Beatles“ verglichen wird. Wörtlich sagte er über den Erfolg von „One Direction“:

„Ich meine, sie müssen wissen, dass sie entsetzlich sind. Das müssen sie wissen… Sie als die neuen Rock-Stars zu bezeichnen, ist eine lächerliche Aussage.“ Dies wollen die Jungs natürlich nicht auf sich sitzen lassen, und so teilte Louis Tomlinson via „Twitter“ mit:

„Hi Jake Bugg, denkst du, dass du mehr Indie bist, wenn du Boybands beschimpfst?“ Und Bandkollege Niall Horan ergänzte: „Es ärgert mich total, dass Künstler, von denen wir Fans sind, in der Presse über uns lästern!“

„One Direction“ Facts:

One Direction begründen ihren Erfolg in der Castingshow „X Factor“ und sind auch in Amerika unglaublich beliebt!

One Direction - BRIT Awards 2013 - Arrivals

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.