Bonnie Tyler: Jetzt also doch?

Ihre Meinung scheint sich geändert zu haben, denn Bonnie Tyler hat in den achtziger Jahren keine Lust gehabt, am Eurovision Song Contest teilzunehmen. Beim diesjährigen Wettbewerb in Malmö (18.05.) wird Bonnie Tyler mit ihrem Song „Believe in Me“ für Großbritannien antreten. Nun erzählte die 61-Jährige, dass sie bereits in den Achtzigern von der BBC gefragt worden war, ob sie für ihr Land singen wolle. Damals stand die junge Bonnie aber gerade auf dem Höhepunkt ihres Erfolgs und eroberte mit Hits wie „Total Eclipse of the Heart“ die internationalen Charts. Deshalb hatte sie kein Interesse an einer Teilnahme.

Im Interview mit „independent.ie“ erzählt sie: „Die BBC fragte mich bereits 1983, ob ich beim Eurovision Song Contest mitmachen wolle. Ich war zu der Zeit in Amerika. Ich war dort für vier Wochen in Folge auf Platz eins in den Charts, deshalb war es nicht der richtige Zeitpunkt für den Wettbewerb. Aber jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen.“

Bonnie Tyler folgt nach:

Im vergangenen Jahr startete Engelbert Humperdinck mit seinem Song „Love Will Set You Free“ für Großbritannien – und landete auf dem 25. und damit vorletzten Platz.

Bonnie Tyler - Festival ERP Remember Cascais 2012

Foto: (c) Rui M. Leal / PR Photos