DSDS 2013: Erwin Kintop mit „Next to you“ von Chris Brown!

Erwin Kintop (17) ist ein Vollblut-Sportler! Bei DSDS 2013 hat er aber nicht nur optisch einen guten Eindruck hinterlassen können. Heute steht er in seiner ersten Live-Show und er wird hoffentlich versuchen wieder das Gefühl in ihm zu zeigen, denn er ist einfach der Mann für Balladen, auch wenn er gar nicht danach aussieht. Erwin Kintop, geboren am 28.09.1995 in Pforzheim, wohnt bei seinen Eltern in Rastatt. Er hat zwei ältere Brüder, Rudi (21) und Arthur (18). Sein Vater kommt ursprünglich aus Kasachstan. Von seinen Eltern, die früher auch als Opernsänger aufgetreten sind, erbte er sein Talent, die Disziplin und Bodenständigkeit.

Was wird er heute zeigen? Kann er überzeugen? „Next to you“ von Chris Brown macht ihm vom ersten Augenblick an merklich zu schaffen. Je näher er dem Refrain kommt, desto besser findet er sich in den Track ein, doch so richtig überzeugen tut er uns leider nicht. Er ist ein verdammt guter Sänger, der heute nicht bewiesen hat was er kann. Erwin Kintop kann nur hoffen von seinen Fans in die nächste Runde getragen zu werden. Erst ganz zum Schluss seines Auftritte klang es dann noch gut.

Erwin Kintop in den Ohren der Jury:

Mateo schiebt die Schuld auf die Songwahl und zeigt sich wenig begeistert von dem Auftritt. Dieter Bohlen sagte wörtlich: „Heute war es musikalisches Geisterfahren“, sah die Schuld aber auch im Track!

Erwin Kintop DSDS 2013

Foto: (c) RTL

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.