DSDS 2013: Maurice Glover mit „Whistle“ von Flo Rida

Maurice Glover (26) musste sich in seinem Leben schon oft durchboxen. Wird er heute bei DSDS 2013 einfach nur eine gute Leistung zeigen und alles andere ausblenden können? Maurice wurde übrigens am 06.10.1986 in Mannheim als Sohn einer Italienerin und eines US-Amerikaners geboren. Er wohnt derzeit in Frankenthal, macht einer Ausbildung zum Fitness-Kaufman, die er dieses Jahr abschließt und arbeitet als Fitness- und Tanztrainer. Diesen Job sieht man Maurice Glover auch an, er sieht gut aus und kann sich auch noch richtig gut bewegen. Von Dieter Bohlen hagelte im Recall in der Hauptsache Lob für seinen Gesang. Wie nervös wird er jetzt sein?

„Whistle“ von Flo Rida ist auf den ersten Blick eine gute Idee, denn es passt zu dem Image welches sich Maurice ind er kurzen Zeit hat aufbauen können. Er scheint allerdings auch verdammt nervös zu sein, denn die ersten Zeilen des Textes klingen ind er ersten Live-Show von DSDS verdammt unsicher. Wahrscheinlich hätte er sich in der Vorbereitung mehr auf den Gesang und weniger auf die Moves konzentrieren sollen. Der Auftritt war unterhaltsam aber gesanglich weit weg von gut!

Maurice Glover in den Ohren der Jury:

Mateo lobt Maurice in den Himmel, wobei ich ehrliche gesagt nicht verstehe was Mateo wohl gehört hat. Mateo lobt das Gesamtpaket, Tanz und Stimme! Dieter Bohlen hat der Tanz und die Show auch gefallen. Gesanglich fand er es „Käse“ und er hat einfach recht damit, Maurice kann das viel besser!

Maurice Glover DSDS 2013

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.