DSDS 2013: Simone Mangiapane mit „You Can’t Hurry Love“ von Phil Collins!

Er hat wenig Kritik für seinen eigenen Auftritt in der letzten Show von DSDS 2013. Simone Mangiapane (27), der Lagerist aus Rottenburg geht heute mit „You Can’t Hurry Love“ von Phil Collins ins Rennen um den Titel. Natürlich hat er nicht nur in Deutschland viele Fans, gerade Italien fiebert mit ihm mit. Über Facebook halten sie Kontakt zu ihm, aber auch aus anderen Ländern schwärmen die Fans auf ihn zu. Er sei zwar kein Tanzbär, doch er will heute in jedem Fall sein bestes geben, auch als Entertainer.

Als er dann zum Mikro griff, da war eines ganz schnell wieder klar. Simone Mangiapane hat das Publikum schnell im Griff und singt sie einfach in seinen Bann. Er bewegt5 sich heute sogar ein wenig und liefert neben einer guten gesanglichen Leistung tatsächlich auch eine gute Show ab. Wird das reichen, die Jury zu begeistern? Wird er ein Lob erhalten? Vor allem bei Mateo hat er ja bekanntlich keinen guten Stand.

Simone Mangiapane in den Ohren der Jury:

Mateo hat allerdings immer noch reichlich Kritik an seiner Bühnenshow zu verteilen. Natürlich hat er seinen Gesang gelobt, doch dies scheint Simone nicht zu reichen. Wie wird Dieter Bohlen diesen Auftritt bewerten? Er findet auch gesanglich noch einige Dinge die man besser machen könnte, vor allem das Gefühl kommt ihm deutlich zu kurz, vor allem für einen Italiener.

DSDS 2013: Simone Mangiapane mit "You Can't Hurry Love" von Phil Collins! - TV News

Foto: (c) RTL

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.