DSDS 2013: Susan Albers mit „All by Myself“ von Celine Dion

Ein erster musikalischer Gänsehautmoment steht uns jetzt bei DSDS 2013 bevor. Susan Albers (28) geht auf die Bühne, setzt sich ans Klavier und beweist uns schon mit den ersten Tönen ihrer Stimme, dass sie echtes Talent hat. „All by Myself“ von Celine Dion ist ein verdammt schwerer Titel, den sie allerdings richtig gut meistert. Die gelernte Veranstaltungskauffrau (geboren am 29.12.1983 in Borken) arbeitet in der Stadtverwaltung Rhede im Marketing sowie als Sängerin und Pianistin. Ihr Traum ist es, als Musikerin bekannt zu werden und damit ihr Geld zu verdienen. Wenn sie so weitermacht wie ind er ersten Live-Show von DSDS, dann kann das auch klappen.

Susan Albers hat es echt geschafft mich zu berühren und ich bin richtig überrascht auf welch hohem Niveau die diesjährige Staffel heute mit den Live-Shows begonnen hat. Wie aber sieht die Jury um Dieter Bohlen und Mateo diese Leistung? Wird man Susan in der Luft zerrissen? Ich will es nicht hoffen!

Susan Albers und die Jury:

Mateo lobt sie in den Himmel und macht sich damit viele Freunde in Deutschland. Er hat aber auch gut hingehört. Dieter Bohlen bekommt das Lächeln auch nicht mehr aus dem Gesicht.

susan albers

Foto: (c) RTL

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.