Edward Furlong muss hinter Gitter!

Nein, nicht für eine Rollen, sondern ganz real wird er die Welt hinter Gittern erfahren müssen. Edward Furlong muss für sechs Monate ins Gefängnis. Der ehemalige „Terminator“-Star, der in der Vergangenheit schon mehrfach mit dem Gesetz in Konflikt kam, hat gegen Bewährungsauflagen verstoßen. Edward Furlong soll sich seiner Ex-Freundin genähert haben, obwohl ihm dies gerichtlich untersagt ist und er deswegen schon zweimal verhaftet wurde. Wie „TMZ“ berichtet, verdonnerte ihn ein Gericht in Los Angeles deshalb jetzt zu 180 Tagen hinter Gittern.

Hoffentlich bekommt er dann eine gewisse Form von Einsicht, die ihm hilft den richtigen Weg zu finden, denn sein Talent darf er eigentlich nicht mit Füßen treten.

Edward Furlong Facts:

Edward Furlong wurde 1991 durch den zweiten Teil der „Terminator“-Franchise zum Star. Der Schauspieler kämpft seit Jahren gegen seine Drogensucht und war auch schon mehrmals in Entzugskliniken.

Ed Furlong - Cruel World World Premiere Screening

Foto: (c) Glenn Harris / Photorazzi