Deutsche Album-Charts: Prinz Pi erobert die Eins

Prinz Pi übernimmt diese Woche die Führung der deutschen Album-Charts. Mit seinem Album „Kompass ohne Norden“ thront der Rapper auf der Eins. Michael Buble und sein „To Be Loved“ muss sich damit mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Dies berichtet „musikmarkt.de“ unter Berufung auf media control. Alpa Gun landet mit „Alles kommt zurück“ auf Rang fünf, Daniele Negroni mit „Bulletproof“ auf der Sieben.

„Fall Out Boy“ mit „Save Rock And Roll“ schaffen es auf Rang 15, Bruce Springsteen mit „Collection: 1973 – 2012“ kommt auf Platz 23, „Iced Earth“ sind mit „Live In Ancient Kourion“ auf Position 31 sowie Kadavar mit „Abra Kadavar“ auf Rang 42. Tim Bendzko gelingt der Wiedereinstieg mit dem Album „Wenn Worte meine Sprache wären“ auf Position 47.

Michael Buble - The 2009 Juno Awards Red Carpet Arrivals

Foto: (c) Robin Wong / PR Photos