DSDS 2013: Beatrice Egli mit „Du fängst mich auf und lässt mich fliegen“

Heute wird uns Beatrice Egli bei DSDS 2013 hoffentlich wieder einmal beweisen wie gut sie eigentlich ist. Bei ihrem letzten Auftritt hatten wir ja das Gefühl, dass sie ein wenig neben der Spur war, diesen Eindruck bestätigt sie heute, kurz vor ihrem Auftritt mit „Du fängst mich auf und lässt mich fliegen“ von Helene Fischer. Natürlich drücken wir die Daumen, doch schon beim Anfang ihrer kleinen Show ist klar, wir müssen nicht länger drücken, wir dürfen einfach mitfeiern. Beatrice Egli ist wieder zurück! Was eine Show! Da darf sich Helene Fischer wahrscheinlich wieder über ein paar Plätze in Richtung Chartspitze freuen.

Die echte Herausforderung für Beatrice Egli folgt allerdings später in der heutigen Ausgabe von DSDS, dann singt die Sängerin aus Pfäffikon (Schweiz) „No No Never“ von Texas Lightning.

Beatrice Egli in den Ohren der Jury:

Mateo lobt Beatrice Egli dann für seine Verhältnisse richtig hoch! Was aber wird Dieter Bohlen gleich zu ihrer Leistung sagen? Er betont erst einmal, dass „Schlager“ es bei DSDS noch nie so weit geschafft hat. Ein dickes Lob vom Pop-Titan!

Beatrice Egli

Foto: (c) RTL

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.