Ex-Lehrer: Gabriel war in Schulzeit "Rächer der Enterbten"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – SPD-Chef Sigmar Gabriel hat schon in seiner Schulzeit durch energisches Auftreten von sich Reden gemacht: „Im Lehrerzimmer nannten wir ihn scherzhaft `Rächer der Enterbten` oder auch `Erzengel Gabriel`“, berichtet Klaus Drüner, früher Sozialkundelehrer am Ratsgymnasium in Goslar, im Magazin „Cicero“ (Maiausgabe). Als Schülersprecher sei er durch seine „penetrante Einsatzfreude gegen Unrecht“ aufgefallen. Einmal wollte Gabriel ein Anliegen dem Direktor vortragen.

„Aber dem passte es gerade nicht, deshalb sagte er Gabriel, er solle einen Termin im Sekretariat ausmachen“, erzählt Drüner. „Was machte Gabriel? Er klopfte einfach noch mal. Da kam der Direktor wieder raus und rief: `Ich habe Ihnen doch gesagt, es passt gerade nicht!` Aber noch bevor er die Türe wieder zuknallen konnte, hatte Gabriel schon seinen Fuß in den Türrahmen geklemmt.“

Sigmar Gabriel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Sigmar Gabriel, über dts Nachrichtenagentur