Billboard Music Awards 2013: Alle Gewinner!

Was eine große Preisverleihung! Gestern Abend (19.05.) haben in Las Vegas die Billboard Music Awards 2013 stattgefunden. Bei der Preisverleihung gaben sich in diesem Jahr wieder die Stars der Musikbranche die Klinke in die Hand. Taylor Swift wurde zur großen Gewinnern des Abends. Die Country-Sängerin durfte acht Preise mit nach Hause nehmen, darunter der Preis für die Künstlerin des Jahres und das Album des Jahres. Auch für Rihanna, die vier der Awards gewann, war es ein erfolgreicher Abend. „One Direction“ freuten sich über drei Preise. Die Briten wurden unter anderem zur besten Band des Jahres gekürt. Während der Show heizten Live-Acts wie Justin Bieber, Will.i.am und Christina Aguilera dem Publikum ein. Durch die Show führte in diesem Jahr Comedian Tracy Morgan.

Hier die Gewinner der Hauptkategorien der Billboard Music Awards 2013:

BESTER KÜNSTLER
Taylor Swift

BESTER NEUER KÜNSTLER
One Direction

BESTER MÄNNLICHER KÜNSTLER
Justin Bieber

BESTER WEIBLICHER KÜNSTLER
Taylor Swift

BESTES DUO/GRUPPE
One Direction

BESTER KÜNSTLER DER „Billboard“-ALBUM-CHARTS
Taylor Swift

BESTER POP-KÜNSTLER
One Direction

BESTER R’N’B-KÜNSTLER
Rihanna

BESTER RAP-KÜNSTLER
Nicki Minaj

BESTER COUNTRY-KÜNSTLER
Taylor Swift

BESTER ROCK-KÜNSTLER
Fun.

BESTES POP-ALBUM
„21,“ Adele

BESTES R’N’B-ALBUM
„Unapologetic,“ Rihanna

BESTES RAP-ALBUM
„Pink Friday: Roman Reloaded,“ Nicki Minaj

BESTES COUNTRY-ALBUM
„Red,“ Taylor Swift

BESTES ROCK-ALBUM
„Some Nights,“ Fun.

BESTER POP-SONG
„Call Me Maybe,“ Carly Rae Jepsen

BESTER R’N’B-SONG
„Diamonds,“ Rihanna

BESTER RAP-SONG
„Thrift Shop,“ Macklemore & Ryan Lewis feat. Wanz

BESTER COUNTRY-SONG
„We Are Never Ever Getting Back Together,“ Taylor Swift

BESTER DANCE-SONG
„Harlem Shake,“ Baauer