Deutsche Album-Charts: „Deep Purple“ schaffen es auf die Pole-Position

„Deep Purple“ gewinnen mit „Now What?!“ den Kampf um die Pole-Position der deutschen Albumcharts. Dies berichtet „musikmarkt.de“ unter Berufung auf media control. Die finnische Band „HIM“ platziert sich mit ihrer neuen Platte „Tears On Tape“ auf dem zweiten Rang. Westbam verpasst die Top 10 nur knapp. Der DJ schafft es mit seiner Platte „Götterstrasse“ auf den zwölften Platz.

„Orchid“ knacken die Top 25 mit „Mouths Of Madness“. Sie landen auf Platz 18. Auch Ryan Sheridan steigt in dieser Woche neu in die Charts ein. Mit „The Day You Live Forever“ sichert er sich Position 21.

Ryan Sheridan

Cover: (c) Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.