„Killerpilze“: Aller Anfang ist schwer

Die „Killerpilze“ haben sich inzwischen an ihr Musiker-Leben gewöhnt, was allerdings nicht immer so war. Nachdem die Band schon einige Jahre im Geschäft ist, geht sie mit ihrem Erfolg jetzt besser um als früher. Über die Anfänge erzählte Schlagzeuger Fabi im Interview mit der „Bild“-Zeitung.

Da sagte er: „Unsere Eltern haben sich Sorgen gemacht, immerhin war das etwas komplett Neues für uns alle. Wir waren zum Glück wie eine kleine Familie auf Tour, die Crew kannten wir gut und das beruhigte unsere Eltern. Die Schule hat uns zum Glück auch gut unterstützt, sodass wir touren konnten.“

Killerpilze Facts:

Das aktuelle Album der „Killerpilze“ heißt übrigens „Grell“ und ist seit März auf dem Markt.

Die Killerpilze

Foto: (c) Karsten Lauer / FirstNews