Mick Jagger: Manches stört noch heute!

Die eigene Geschichte ist nicht immer schön! Zumindest in Teilen geht es ihm auch so, denn Mick Jagger hat die Androhung einer Haftstrafe in den Sechzigerjahren als ziemlich unangenehm empfunden. Der Sänger wäre einst wegen Drogenbesitzes fast hinter Gittern gelandet. Im Interview mit „Q“ sagte der „Rolling Stones“-Frontmann Mick Jagger:

„Das war nichts, was man auf die leichte Schulter nehmen konnte. Es war unheimlich. Gleichzeitig hatte es aber auch diese makaberen Momente. Wir lebten ja nicht in einem Polizeistaat. Es waren nicht alle gegen mich. Ich bekam eine Menge Unterstützung von der Presse.“

Mick Jagger Facts:

Mick Jagger wurde in der Vergangenheit zu drei Monaten Haft verurteilt, weil er vier Amphetamin-Tabletten besaß, aber er konnte erfolgreich in Berufung gehen.

Mick Jagger: Manches stört noch heute! - Promi Klatsch und Tratsch

Foto: (c) Sylvain Gaboury / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*