ZDF-Intendant Bellut will keine Moderatorengehälter veröffentlichen

Mainz (dts Nachrichtenagentur) – Obwohl der Wunsch nach Transparenz durch die Reform des Rundfunkbeitrags größer geworden ist, möchte Thomas Bellut, Intendant des ZDF, keine Moderatorengehälter veröffentlichen. Sonst „gäbe es sofort Neiddebatten, die sehr heftig werden könnten“, sagte der „Zeit“. Bellut ist der Meinung, dass auch gut bezahlte Menschen das Recht haben, geschützt zu werden.

Insgesamt wolle er die Zuschauer aber künftig umfassender über Ausgaben informieren. Außerdem stellt der Intendant in Aussicht „über mehr Zusammenarbeit in der Auslandsberichterstattung“ nachzudenken: „Nicht gerade bei den ganz großen Studios wie Washington, die überausgelastet sind, aber bei den kleineren vielleicht.“

Thomas Bellut, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Thomas Bellut, über dts Nachrichtenagentur