Anthony Kiedis nicht zu Mick Jagger gelassen!

Anthony Kiedis nicht zu Mick Jagger gelassen! - Promi Klatsch und Tratsch Wenn man ihm den Weg versperrt, dann kann das schon einmal handfest enden! Anthony Kiedis ist von einigen „Rolling Stones“-Bodyguards niedergestreckt worden. Der „Red Hot Chili Peppers“-Frontmann wollte Mick Jagger und seine Jungs in einem Hotel in Philadelphia treffen, doch er wurde bereits am Eingang abgewiesen. Die Sicherheitsleute hatten nämlich keine Ahnung, wer da vor ihnen stand und hielten Anthony Kiedis für einen ganz gewöhnlichen Fan.

Da sich der Sänger aber nicht abweisen lassen wollte, geriet die ganze Sache außer Kontrolle und kurz darauf flogen die Fäuste. Erst durch das Eingreifen weiterer Bodyguards konnten die Streithähne auseinandergebracht werden und Kiedis zog von dannen. Sein einziger Kommentar nach der Prügelei: „Ich liebe die Rolling Stones.“

Anthony Kiedis: Besser anmelden!

Anthony Kiedis hätte sich vielleicht einfach nur ankündigen sollen!

Foto: (c) Richard Shotwell / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*