Deutsche Single-Charts: Robin Thicke führt wieder

Robbie Williams - The Brit Awards 2010An der Spitze der deutschen Single-Charts hat sich auch in dieser Woche kaum etwas getan. Robin Thicke feat. T.I. & Pharrell Williams haben weiterhin die Nase vorn. „Blurred Lines“ bleibt damit auf der Pole Position. Das berichtet „musikmarkt.de“ unter Berufung auf media control.

„Daft Punk“ feat. Pharrell Williams folgen mit „Get Lucky“ auf der Zwei, Bronze geht an „Capital Cities“ mit „Safe And Sound“. Auf der Vier notieren die „Sportfreunde Stiller“ mit „Applaus, Applaus“ vor „Imagine Dragons“ mit „Radioactive“. Auf der Sieben notieren „Bastille“ mit „Pompeii“. Dizzee Rascal feat. Robbie Williams mit „Goin‘ Crazy“ schaffen es auf Platz 32. „C.G. Project“ feat. EbGb by Carmen Geiss notieren mit „My City, Miami“ neu auf Rang 44. Sebastian Ingrosso & Tommy Trash feat. John Martin und der Song „Reload“ folgen auf Position 90. Und am Ende: Olly Murs mit „Army Of Two“ auf Rang 96.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos