Hugh Jackman bangt um Genick!

Hugh Jackman bangt um Genick! - Promi Klatsch und Tratsch Es war ein schrecklicher Moment, der auch die eine oder andere Entscheidung gefordert hat. Hugh Jackman wird sich in Zukunft ganz sicher zweimal überlegen, ob er Stuntszenen selbst macht. Bei den Dreharbeiten zu „Wolverine: Weg des Kriegers“ hatte der Schauspieler eine Schrecksekunde zu überstehen, als sie eine Szene auf einem Zug drehten. Gegenüber der Zeitschrift „Cinema“ sagte Hugh Jackman über den Augenblick, den er so schnell nicht wieder vergessen wird:

„In dieser Szene schwinge ich mich von innen nach außen, und plötzlich hat es knack! gemacht. Ich dachte, ich hätte mir das Genick gebrochen.“ Von allzu gefährlichen Stunts lässt er seither lieber die Finger und überlässt sie den Profis.

Hugh Jackman im Kino:

„Wolverine: Weg des Kriegers“ läuft übrigens am 25. Juli in den deutschsprachigen Kinos an.

Foto: (c) Jonathan Shensa / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*