Justin-Bieber-Äffchen findet neues Zuhause im Serengeti-Park

Hodenhagen (dts Nachrichtenagentur) – Justin Biebers Kapuzineräffchen „Mally“ hat ein neues Zuhause gefunden: Das Tier lebt nun im Serengeti-Park im niedersächsischen Hodenhagen. Das teilte der Tierpark am Freitag mit. Dort muss der Affe nach seiner Ankunft zunächst noch drei Wochen in Quarantäne leben.

Das Weißschulterkapuzineräffchen soll danach behutsam in die bereits im Park lebende Affenfamilie integriert werden. Als am 17. Mai feststand, dass „Mally“ in Deutschland bleiben wird, hatte sich das Bundesamt für Naturschutz für eine dauerhafte Unterbringung im Serengeti-Park entschieden. Der Münchener Zoll hatte das Tier Ende März beschlagnahmt, da Popstar Justin Bieber keine Papiere für das Tier dabei hatte.

Justin Bieber, Joe Bielawa, Lizenztext: dts-news.de/cc-by
Foto: Justin Bieber, Joe Bielawa, Lizenztext: dts-news.de/cc-by