Lina van de Mars: Schlagzeug, Autos und der Sprungturm!

Lina van de Mars tritt in der Disziplin Wasserspringen vom 10 Meter Turm anSie hat verdammt viel Mut und wird ihrem Ruf gerecht, doch gereicht hat es leiser nicht! Lina van de Mars hat eine große Fangemeinde, doch bei der Sendung „Die Pool Champions“ am vergangenen Freitag, da wurde ihr extremer Mut leider nicht belohnt. Ein ungewohnt bunter Badeanzug war sicherlich nicht der Grund dafür, denn wenn Lina van de Mars eines ist, dann schon verdammt sexy! Vor allem die Tatsache, dass sie eigentlich geplant hatte vom 7,5 Meter Turm zu springen und sich dann spontan für die 10 Meter entschied brachte ihr einen kleinen Achtungserfolg. Doch das Multitalent musste die Show leider bereits nach der ersten Ausgabe verlassen.

Sie moderiert diverse Sendungen im Fernsehen, sie spielt Schlagzeug, hat eine Leidenschaft für dauerhafte Körperkunst und schraubt gerne an coolen Karren! Für manch einen männlichen Fan einfach die perfekte Frau! Die Jury lobte dann auch ihren Mut, doch gingen die Juroren mit der Punktevergabe eher spärlich um, auch im Vergleich zu anderen Kandidaten, die keine größeren Leistungen abrufen konnten.

Lina van de Mars scheidet aus:

Im Swim-Off musste Lina van de Mars dann gegen Melanie Müller, Carsten Spengemann und Caroline Noeding antreten und unterlag leider gegen Carsten Spengemann und Caroline Noeding.

Foto: (c) RTL / Markus Nass

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.