Russell Crowe: Michael Jackson hat ihn veralbert!

Russell Crowe - "Man of Steel" UK PremiereWenn man ihn veralbern will, dann braucht es schon einiges! Zumindest seine Nummer sollte man haben. Russell Crowe hat früher öfter mal Scherzanrufe bekommen – und zwar von keinem Geringeren als Michael Jackson. Das hat der Schauspieler jetzt in einem Interview ausgeplaudert. Wörtlich sagte der 49-Jährige Russell Crowe:

„Michael Jackson hat mich öfter am Telefon veralbert. Er rief an und sagte mit einer kräftigen Stimme, ‚Es gibt einen Notfall und Sie müssen das Gebäude verlassen.‘ Ich fragte, ‚Wer ist da?‘ Und er meinte nur, ‚Keine Panik, Russell, ich mache nur Spaß, hier ist Michael.'“ So lustig hatten wir Michael Jackson gar nicht in Erinnerung, doch es ist schön zu hören, dass der King of Pop an so kleinen Dingen Freude gehabt hat.

Russell Crowe Facts:

Ab heute (20.06.) ist Russell Crowe in „Man of Steel“ als Supermans Vater Jor-El zu sehen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.