„The Wanted“: Angst vor Sex und Voodoo!

"The Wanted": Angst vor Sex und Voodoo! - Promi Klatsch und TratschPassen diese zwei Dinge wirklich zusammen? Wie kommen Fans auf solche Ideen? „The Wanted“ bekommen von ihren Fans manchmal ziemlich seltsame Geschenke überreicht – zum Beispiel Voodoo-Sexpuppen. Im Interview mit dem „Daily Star“ verriet Sänger Jay McGuiness, was er von dieser Aktion hielt:

„Einige Fans sind wirklich verrückt. Sie schickten uns Voodoo-Puppen zu, jedem einzelnen. Aber es waren keine, in die man Nadeln reinstecken kann. Sie waren mit Aufklebern bedeckt, auf denen stand, wo sie uns anfassen wollen und solche Sachen – es war sehr sexuell. Das waren also eher Voodoo-Sexpuppen. Das hat mich schon erschreckt – es war sehr unheimlich.“ Kann man gut verstehen, dass es man es auch als Promi gelegentlich richtig mit der Angst zu tun bekommt, oder?

„The Wanted“ Facts:

„The Wanted“ haben bisher übrigens zwei Studioalben veröffentlicht: 2010 „The Wanted“ und 2011 „Battleground“.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*