Chris Brown: Kein Kummer wegen Bewährung!

Chris Brown: Kein Kummer wegen Bewährung! - Promi Klatsch und TratschSorgen macht er sich wohl nicht! Chris Brown scheint es jedenfalls überhaupt nicht zu beeindrucken, dass ein Gericht seine Bewährung aufgehoben hat. Der Sänger soll nach dem Urteil am Montag (15.07.) mit etlichen Freunden wie Snoop Dogg bis tief in die Nacht noch gefeiert haben. Ein Insider verriet „HollywoodLife.com“ dazu:

„Sie lachten und hatten eine Menge Spaß mit einem Haufen Bunnys und heißen Mädels, die dort waren. Aber Chris hat sich wie in einem Museum verhalten: Er hat geschaut, aber nichts angefasst… Das Leben ist zu kurz für ihn, um niedergeschlagen zu sein, daheim zu sitzen und Trübsal zu blasen. Er wollte vielleicht auch diesen Unsinn aus seinem Kopf bekommen, ausgehen und Spaß haben. So ist Chris – in der einen Minute ist er betrübt und fühlt sich schlecht, aber in der nächsten Sekunde springt er auf, als sei nichts gewesen.“

Chris Brown Facts:

Chris Brown soll bei einem kleinen Verkehrsunfall im Mai falsche Angaben gemacht haben, deshalb wurde seine Bewährung aufgehoben. Der Fall wird am 16. August vor Gericht verhandelt, dann soll entschieden werden, ob er gegen seine Auflagen verstoßen hat.

Foto: (c) PRN / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*