Rapper Shindy erobert Spitze der Album-Charts

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die komplette Top-Drei der deutschen Album-Charts ist durch Neueinsteiger neu besetzt worden: Das Album „NWA“ des Rappers Shindy konnte sich dem Marktforschungsunternehmen Media Control zufolge noch vor seiner Indizierung am Freitag in der ersten Verkaufswoche Platz eins sichern. Der Langspieler von Robin Thicke, „Blurred Lines“, aus dem schon die seit Wochen erfolgreiche, gleichnamige Single ausgekoppelt wurde, startet auf Platz zwei. Die Pet Shop Boys steigen mit „Electric“ auf Rang drei ein.

Die Top Drei der Single-Charts bleibt indes unverändert: Avicii („Wake Me Up“) rangiert vor Robin Thicke feat. T.I. & Pharrell („Blurred Lines“) und Cro („Whatever“).