Wagenknecht wünscht sich ihr Lebensende in den Alpen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht würde unmittelbar vor ihrem Tod gern durch die Alpen wandern. „Dieses wunderbare Bergmassiv in seiner stolzen Schönheit hat etwas Befreiendes, auch das Wissen darum, dass diese Schönheit im Unterschied zu unserem Leben nicht vergänglich ist“, sagte sie dem Magazin „Cicero“. „Bestimmt würde ich meine letzten 24 Stunden nicht im Bundestag verbringen wollen.“

Auf ihre letzte Wanderung will Wagenknecht ein Buch mitnehmen: „Ich liebe Goethes Liebesgedichte, und an meinem letzten Tag würde ich sie bestimmt noch einmal zur Hand nehmen.“

Sahra Wagenknecht, Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde,  Text: über dts Nachrichtenagentur
Foto: Sahra Wagenknecht, Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde, Text: über dts Nachrichtenagentur