ARD-Programmchef kündigt Neuausrichtung der Unterhaltungsshows an

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Der Programmdirektor des Ersten Deutschen Fernsehens, Volker Herres, hat eine Neuausrichtung der Unterhaltungsshows in der ARD angekündigt. In Zukunft würden die Shows als Staffeln produziert werden, sagte er dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Donnerstags wird es zwei, drei oder vier Wochen hintereinander die gleiche Show geben. Diese wechseln mit Staffeln unterhaltsamer Fiktion“, so der Programmchef.

Fest geplant seien laut „Focus“ eine neue Show mit Kai Pflaume, die sich mit Menschen mit „sagenhaften Talenten“ beschäftige und eine Spielshow mit Matthias Opdenhövel. Volker Herres ist seit 2007 Programmchef der ARD, 2012 wurde er für weitere fünf Jahre in seinem Amt bestätigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.