Deutsche Single-Charts: Lady GaGa und Katy Perry in den Top Ten

Katy Perry - "Katy Perry: Part of Me" UK Premiere - ArrivalsAvicii ist nicht von der Spitze der deutschen Single-Charts zu verdrängen. Der schwedische DJ hält mit „Wake Me Up“ feat. Aloe Blacc weiter Platz eins. Das berichtet „musikmarkt.de“ unter Berufung auf media control.

Katy Perry steigt mit ihrer neuen Single „Roar“ in dieser Woche von Zwölf auf die Drei. Und auch Lady GaGa kann mit „Applause“ 13 Plätze gutmachen und landet auf der Fünf. Stormae schafft es ebenfalls in die Top Ten. Er sichert sich mit „Papaoutai“ die Acht. Olly Murs klettert mit „Dear Darlin“ von Rang 15 auf die Neun.

Bester Neueinsteiger ist Jürgen Drews. Seine Single „Kornblume“ sichert sich Platz 15. Einen Rang dahinter steigt „Follow Your Instinct“ feat. Alexandra Stan mit „Baby, It’s Okay“ ein. Rang 29 geht an „2raumwohnung“ mit „Bei dir bin ich schön“. Drei Positionen dahinter ist Tim Bendzko mit „Programmiert“ zu finden. Erfolgreichster Aufsteiger der Woche ist Rihanna feat. Mikky Ekko. Ihr Song „Stay“ springt von der 85 auf die 60. Passenger kann sich mit „All The Little Lights“ von Rang 52 auf die 36 verbessern. Den höchsten Wiedereinstieg in die Single-Charts legt Britney Spears mit „Ooh La La“ hin. Der Song meldet sich auf Platz 88 zurück.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.