Evil Jared entschuldigt sich bei Ukrainern!

Evil Jared entschuldigt sich bei Ukrainern! - Promi Klatsch und TratschAuch die Freiheit eines Rockers hört bei der Freiheit seiner Mitmenschen auf! „Bloodhound Gang“-Bassist Jared Hasselhoff hat sich gezwungen gesehen, sich bei den Ukrainern zu entschuldigen. Der 42-Jährige hatte vor kurzem bei einem Konzert in Kiew auf die ukrainische Fahne uriniert. Daraufhin hatte er wegen öffentlicher Schändung der Flagge ein fünfjähriges Einreiseverbot erhalten. Und im Nachhinein scheint Evil Jared seine Tat leid zu tun. Evil Jared sagte dem TV-Sender „Ukraina“ im Interview:

„Ich wollte niemanden kränken.“ Er habe auch gar nicht auf die Fahne uriniert, das sei nur gespielt gewesen. Der Musiker wörtlich: „Es war nur Wasser aus einer Röhre. Und ich habe kaum getroffen…“

Evil Jared:

Evil Jared hat es sich übrigens auch in Russland verscherzt. Dort wischte er sich bei einem Konzert mit der Landesflagge den Hintern ab und rief dabei den Namen von Kremlchef Wladimir Putin. Auch in Russland hat die „Bloodhound Gang“ Einreiseverbot.

Foto: (c) FirstNews

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*