Olivia Wilde: Schmerzhafter Unfall!

Olivia Wilde: Schmerzhafter Unfall! - Promi Klatsch und Tratsch Das hat sicherlich richtig weh getan! Olivia Wilde hätte sich bei den Vorbereitungen auf ihren neuen Film „Drinking Buddies“ fast richtig schwer und dauerhaft verletzt. Die Schauspielerin besuchte im Vorfeld des Films mit ihren Kollegen eine Brauerei. Und dort war sie an der Seite ihres Co-Stars Jake Johnson ein bisschen unvorsichtig. Olivia Wilde sagte WENN dazu:

„Es tut wirklich weh, wenn einem kochendes Bier ins Auge spritzt. Wir waren in einer Brauerei, um zu lernen, wie man Bier herstellt und Jake hat Hopfen in die kochende Stammwürze geschüttet… Alle außer mir trugen Schutzbrillen und ich habe mich über seine Schulter gelehnt und einen Spritzer ins Auge bekommen. Ich hatte das Gefühl, als müsste ich mich cool geben und das tat ich auch, aber ich habe schrecklich gelitten. Ich habe drei Wochen später zugegeben, dass ich schreckliche Schmerzen hatte. Wir haben gelernt zu respektieren, wie schwer es ist, ein tolles Bier herzustellen.“

Olivia Wilde und Jake Johnson im Kino:

Wann „Drinking Buddies“ mit Olivia Wilde und Jake Johnson in die deutschsprachigen Kinos kommt, steht bisher nicht fest.

Foto: (c) Marco Sagliocco / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*