Sibel Kekilli wird keine "Fashionista" mehr

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Schauspielerin Sibel Kekilli wird nach eigenem Bekunden wohl keine „Fashionista“ mehr. Im Magazin „Grazia“ gestand die 33-Jährige jedoch, ohne ihre Stylistin aufgeschmissen zu sein. Diese sei „die erste Stylistin, bei der ich mich richtig wohlfühle. Man muss der Stylistin vertrauen.“

Designerkleider brauche Kekilli zum Glücklichsein aber nicht: „Ich muss keine großen Labels tragen, und ich bin auch keine Trendsetterin.“ Die „Tatort“-Kommissarin erinnerte sich zudem an eine Filmpremiere, bei der sie auf dem roten Teppich eine Jeans trug – „hochgekrempelt und dann auch noch bauchnabelfrei“. Seit ihrem 33. Geburtstag erfinde sie sich aber modisch neu: „Ich bin mehr so die Lässige, die es gemütlich braucht, und ich habe keine Lust, immer in High Heels rumzulaufen.“

Sibel Kekilli, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Sibel Kekilli, über dts Nachrichtenagentur