Deutsche Album-Charts: „Schiller“ auf der Eins

Schiller
Foto: (c) FirstNews
„Schiller“ hat mit seinem neuen Album „Opus“ die deutschen Charts im Sturm erobert. Thees Uhlmann landet mit seinem neuen Album, „#2“, passenderweise auf der Zwei, gefolgt von Weekend mit „Am Wochenende Rapper“ auf der Drei. Das berichtet „musikmarkt.de“ unter Berufung auf media control.

Rang vier sichern sich „Frei.Wild“ mit „Gegen alles, gegen nichts“, auf der Fünf folgen die „Nine Inch Nails“ mit „Hesitation Marks“. Die Plätze sechs und sieben gehen an Tarja mit „Colours In The Dark“ sowie „Schandmaul“ mit „So weit so gut“. Auf Rang acht sind „Santiano“ mit „Mit den Gezeiten“ vorzufinden. Auf dem neunten Platz steigen „Kreator“ mit „Dying Alive“ ein, gefolgt von den „Babyshambles“ mit „Sequel To The Prequel“ auf der Zehn. P

atrice verpasst die Top 10 mit „The Rising Of The Son“ nur knapp und notiert auf Rang elf. Mike Oldfield landet mit „Crises (30th Anniversary)“ auf Platz 20.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.