Deutsche Single-Charts: Jason Derulo landet auf Platz eins

Foto: (c) Andrew Evans  / PR Photos
Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos
Jason Derulo verweist Avicii auf die Zwei. In den Single-Charts gibt es – man höre und staune – einen neuen Spitzenreiter. Nach zehn Wochen auf der Pole Position muss Avicii die Führung in dieser Woche an Jason Derulo feat. 2 Chainz mit „Talk Dirty“ abgeben. Der schwedische DJ fällt mit „Wake Me Up“ auf die Zwei. Dafür meldet er gleich zwei Songs neu in den Single-Charts an: „Hey Brother“ auf Platz 24 und „Addicted To You“ auf Position 71. „Linkin Park“ feat. Steve Aoki steigen mit „A Light That Never Comes“ auf Position 27 ein. Das berichtet „musikmarkt.de“ unter Berufung auf media control.

Die Plätze 30 und 31 gehen an Klingande mit „Jubel“ sowie „The BossHoss“ mit „Do It“. Britney Spears landet mit ihrer neuen Single, „Work Bitch“, auf Rang 41.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.