Jennifer Lawrence: “Jenseits von Eden” macht es nicht besser!

Jennifer Lawrence - People's Choice Awards 2013
Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos
Wenn dieses Gerücht stimmen sollte, dann bleibt das Problem bestehen! Der Filmklassiker “Jenseits von Eden” wird neu verfilmt. Und Jennifer Lawrence soll bereits für das Remake von Regisseur Gary Ross unterschrieben haben. Das berichtet das Branchenblatt “Variety”. Demnach wird die Schauspielerin bei dem Projekt eine Nebenrolle übernehmen. Die 23-Jährige spielt die junge Version der Brüder Cal und Aron Trask, deren Geschichte der Film erzählt. Weitere Einzelheiten dazu sind noch nicht bekannt. Jennifer Lawrence fällt es allerdings richtig schwer, mit ihrem Ruhm zurechtzukommen. Die Schauspielerin leidet vor allem darunter, dass sie ständig beobachtet wird und kaum noch Privatsphäre hat. Sie sagte neulich der “Vogue” zu dem Thema, welches durch die vermeintliche Rolle in “Jenseits von Eden” nur noch größer werden würde:

“Ich fühle mich wie ein Affe im Zoo. Ich weiß, dass ich mich ein wenig undankbar anhöre, wenn ich darüber rede, aber ich hatte vor kurzem einen kleinen Zusammenbruch. Wenn ich ein normales 23-jähriges Mädchen wäre und die Polizei anrufen würde, weil fremde Männer auf meinem Rasen übernachten und mir zu Starbucks folgen, würden die Beamten etwas tun. Man muss sich damit abfinden. Ich finde es aber nicht in Ordnung. So einfach ist das. Ich bin ein normales Mädchen und ein menschliches Wesen und ich bin noch nicht so lange dabei, als dass es sich wie meine neue Normalität anfühlt. Ich kann damit nicht meinen Frieden schließen.”

Jennifer Lawrence “Jenseits von Eden”-Facts:

Jennifer Lawrence und Gary Ross haben übrigens 2012 bereits für “Die Tribute von Panem – The Hunger Games” zusammengearbeitet.