Justin Timberlake: Barack Obama hat ihn begeistert!

Justin Timberlake - BRIT Awards 2013
Foto: (c) Landmark / PR Photos
Justin Timberlake ist ziemlich beeindruckt von Barack Obama. Er zeigt sich regelrecht begeistert, wenn er über den Moment spricht. Der Popstar durfte vor einiger Zeit im Weißen Haus in Washington auftreten und dabei lernte er auch den amtierenden US-Präsidenten kennen. In der Talkshow von Jay Leno sagte der Sänger über diese, offenbar nachhaltige Erfahrung:

„Mann, er ist der coolste Typ, den ich je getroffen habe. Lasst es mich einfach so ausdrücken. Wir haben geprobt und er hatte irgendein Treffen außerhalb des Staates und er kam mit einem Air Force One Helikopter und ich fühlte mich seltsam. Der Kameramann, die Produzenten, alle, die geprobt haben, wir alle haben inne gehalten, um Präsident Obama zu beobachten. Und er stieg aus diesem Ding und es war totenstill und ich sah alle an und sagte, ‚Daddy ist zu Hause‘.“

Justin Timberlake auf die Ohren:

Das Album „The 20/20 Experience: 2 of 2“ kommt am 27. September auf den Markt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.